Home
Wir über uns
Produkte, Trends
Angebote
öffentliche Referenzen
private Referenzen
Parkettrenovierung
Trockene Heizungsluft ?
Presse
Wissenswertes
Kontakt
disclaimer- impressum
Links
 

Neuer Absatz



Einen Objektbericht über unsere ESPRIT Baustelle in Ulm, können Sie nachlesen.

Im Artikel von raumausstattung.de


Zum Thema Linoleum schreibt die AZ am 04.05.2010

Nur wenige Bodenbeläge haben das Zeug zum Klassiker. Linoleum gehört seit fast 150 Jahren dazu. So lange wird der umweltfreundliche, strapazierfähige Evergreen mit der sympathischen Optik geschätzt. Durch Bauhaus-Architekten wurde er zum Kult. Dank seiner natürlichen Bestandteile und der daraus resultierenden Nachhaltigkeit und Produktvorteile zählt Linoleum heute zu den bevorzugten Bodenbelägen im Objekt- und im Wohnbereich.
Damit Verbraucher beim Kauf von Produkten deren Umwelteigenschaften berücksichtigen können, sind sie auf zuverlässige Informationen und klare Kennzeichnungen angewiesen. Dabei helfen Umweltzeichen. Sie kennzeichnen die ökologisch bessere Produktalternative nach definierten Kriterien und liefern damit beim Einkauf eine praktische Orientierungshilfe, die Auswahl und Kaufentscheidung beträchtlich erleichtern. "Dies ist für Bodenbeläge besonders wichtig, zumal das Produkte sind, mit denen der Mensch ständig im unmittelbaren Kontakt steht", wissen die Bodenleger aus Augsburg.
ORGANISCHE ROHSTOFFE
Wie sieht das bei besagtem Bodenbelags-Klassiker aus? Linoleum besteht aus organischen und mineralischen Rohstoffen und wurde deshalb - nicht zuletzt von der Ökologie-Bewegung  - als moderner Bodenbelag wiederentdeckt. Seine Ökobilanz ist durch und durch positiv. Doch Linoleum ist nicht gleich Linoleum. "Man sollte darauf achten, dass der Hersteller großen Wert auf die Beibehaltung der natürlichen, ökologischen Zusammensetzung legt", raten die Bodenleger aus der Region.



Zum Thema Parkett schwimmend oder verklebt schreibt die AZ:


Zum Thema Parkett schleifen der Rat der AZ:


Top